Debatte: Schlüter vs. Weber / Salomon

Bereits am 05.August nahm Eike Schlüter, Chefredakteur der Rosenheimer Nachrichten, Stellung zum Buch „Döser & Kathrein – Profiteure des Nazis“. Dabei trug er auch die Bitte diese ungekürzt hier zu veröffentlichen an verschiedene Personen des öffentlichen Lebens heran. Dieser Bitte soll nun mit einiger Verzögerung nachgekommen werden, wodurch sich aber eine Dokumentation der Gegeneinwendungen realisieren lässt. Dadurch entsteht ein umfassendes Bild, das ggf. durch weitere Diskussionsbeiträge ergänzt werden kann.
In der Dokumentation wird von dem in Weblogs üblichen Verfahren, Beiträge chronologisch beginnend mit dem jüngsten von oben nach unten zu sortieren, abgewichen. Stattdessen folgt im Anschluss zuerst der älteste Diskussionsbeitrag Eike Schlüters. Danach ist die Reaktion Andreas Salomons sowie die Antwort Eike Schlüters darauf dokumentiert. Abschließend kommt Klaus Weber zu Wort. Eine Erwiderung Schlüters auf dessen Schreiben vom 04.September 09 liegt uns nicht vor, sie wird ggf. nachgereicht.
Damit können die einzelnen Stellungnahmen von oben nach unten gelesen werden. Eine Verteilung auf mehrere Beiträge erscheint uns geboten, da mit Andreas Salomon und Klaus Weber zwei Personen durch Eike Schlüter angesprochen wurden.


2 Antworten auf “Debatte: Schlüter vs. Weber / Salomon”


  1. 1 Eike Schlüter (Rosenheimer Nachrichten) zum Buch "Döser & Kathrein - Profiteure der Nazis?" Trackback am 12. September 2009 um 12:46 Uhr
  2. 2 Stellungnahme Klaus Webers zu Eike Schlüter Trackback am 12. September 2009 um 12:48 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: